Karten basteln und selber kreativ gestalten

Hallo am Donnerstag:-)

heute ist noch Januar, aber schon der 31. Januar… Also der erste Monat des neuen Jahres ist fast vorbei;-) …Eine Frage dazu… wo ist die bitte die Zeit geblieben? So oder oder so…Nur noch der Februar liegt vor uns und dann dürfen die Gedanken schon Richtung Frühling gehen;-)

Wie ich mich freue, dass es jetzt gerade ein paar frühlingshafte Tage gibt. Ich bin nämlich eine echte Frostbeule und ich friere ganz schnell, auch wenn ich meine dickste Strumpfhose und Stiefel an habe. Desto größer ist eben meine Freude, wenn die Temperaturen steigen. Geht es euch genauso? Ich glaube sogar daran, dass ich eure Antwortauf die Frage kenne.

Ich habe im Februar 3 Geburtsage in der Familie und ein 50-Hochzeitsjubiläum bei Bekannten zu feiern.  Jetzt bin ich fleißig auf der Suche nach passenden und einzigartigen Wünschen, die einfach ungewöhnlich klingen. Ich bin nämlich selber immer sehr begeistert, wenn ich zum Geburtstag  gerade nicht die typischen sondern einzigartige und vielleicht sogar auch ein bisschen ungewönliche und vor allem lustige Wünsche auf der Geburtstagkarte finden kann.

Karten basteln

Karten basteln © Fräulein Sonnlinchen

Karten basteln

Kreatives Karten basteln © Fräulein Sonnlinchen

Es gab bisher in meinem Leben viele Feierlichkeiten, an denen ich mehrere selbst gebastelte Glückwunschkarten,  erhalten habe. Ich habe sie mir  immer mehrmals angekuckt und miteinander verglichen bis sie dann später in die Vitrine hineingestellt wurden. Seitdem habe ich mich für die Idee “Karten basteln” inspierieren lassen. Es ist für mich bis heute eine tolle Inspiration und ein Anstoß sich mit der Gestaltung von Glückwunschkarten zu beschäftigen. Heute merke ich, dass das Basteln von Karten zu einem Hobby geworden ist. Mit jedem Tag werde ich kreativer und ich hole mir neue Ideen aus Magazinen, Zeitschriften oder durch das Zuschauen bei Freunden und Verwandten. Das Schönste daran ist, dass ich immer wieder wunderschöne Techniken für das Karten basteln endecke, da so viele Bastelkombinationen bei der Gestaltung von Karten möglich sind.

Eine der ersten Glückwunschkarten, die mich begeistert hat und von der ich mich habe inspirieren lassen, findet ihr  hier  mehrfach geknipst und abgelegt. Ich lasse es einfach auf euch wirken;-)

Karten basteln

Kreatives Karten basteln © Fräulein Sonnlinchen

Auf Wiederschreiben und habt einen tollen Tag mit viel Sonnenschein;-)

Zauberhafte Fensterbilder für die schöne Winterzeit

Huhu ihr Lieben,  ;-)

habt ihr schon auf den Kalender geschaut? Vor kurzem haben wir das Neue Jahr begrüßt und heute nähert sich der Januar dem Ende. So langsam erwartet man mit einer immer größeren

Tauwetter

Das Tauwetter © Fräulein Sonnlinchen

Sehnsucht den Frühling aber der Frühling kommt nicht. Noch nicht…Es schneit noch recht stark und der Winter möchte nicht aufgeben, obwohl die süß tanzenden Schneeflocken in der Luft sofort schmelzen, nachdem sie  auf dem Boden gefallen sind. Denn die mildenTemperaturen von +2 Grad, lassen Schnee und Eis schmelzen.

Zuerst mal aber sollte man daran denken, dass der Schneeregen und Regen, der für heute Abend angesagt ist, gefährlich werden kann, da der Boden noch eiskalt ist.

Spaß mit zauberhaften Fensterbildern

Wenn draußen noch recht kalt ist und die Tage immer noch nicht so richtig lang sind, bastelt man sehr gerne und sogar stundenlang zu Hause. Es gibt verschiedene Bastel-Möglichkeiten, aber Fenster sind gerade eine der wunderbarsten Flächen für Dekoideen wie z. B. für einen Glockenkranz. Es hat mehrere Wochenenden gedauert bis diese Bastelidee fertig geworden ist…  Ein der schönsten Fensterbilder hängt bei mir am Fenster, bezaubert jeden durch sein strahlendes Ausssehen und vergibt meinen vier Wänden eine neue Atmosphäre. Der Glockenkranz ist ein besonderer Fensterschmuck für die Winterzeit.

Für ein der schönsten Fensterbilder benötigt ihr:

  • Fotokarton in Weinrot

    Glockenkranz als  zauberhafte Fensterdeko

    Glockenkranz als zauberhafte Fensterdeko © Fräulein Sonnlinchen

  • Paintmarker in Gold  (edding)
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Schneideunterlage
  • Pauspapier
  • Bleistifte (Härte H und HB)
Glockenkranz als ein der schönsten Fensterbilder

Glockenkranz als ein der schönsten Fensterbilder © Fräulein Sonnlinchen

 

 

 

 

So wird’s gemacht:

  1. Das Motiv mit einem weichen Bleistift (HB) vom Vorlagenbogen auf Transparentpapier übertragen.
  2. Das Pauspapier wenden, auf den roten Fotokarton legen und die abgepausten Konturen mit einem harten Bleistift (H) vorsichtig nachzeichnen und somit wird die Vorlage auf den Karton übertragen.
  3. Nun die Innekonturen von innen nach außen mitdem Cuttermesser herausschneiden. Zum Abschluß die äußeren Konturen ausschneiden.
  4. Abschließend die Goldverzierungen mit dem Paintmarker aufmalen.

Benötigt ihr noch mehr kreative Ideen und weitere Anregungen zum Basteln und Dekorieren, schaut doch hier rein.

Viel Spaß beim kreativen Basteln von Fensterbildern;-)

 

 

 

Dienstag-Fundstück: Endlich Schnee…Endlich Schnee!

Hallo ihr Lieben,

Jetzt ist er wieder da;-)

Der Winter ist jetzt so wie er auch sein sollte: viel Schnee und Temperaturen unter Null Grad.

Winterliche Einblicke

Schnee-Einblick © Fräulein Sonnlinchen

Ganz Deutschland liegt seit gestern unter einer fest geschlossenen Schneedecke. Schön!

Auch hier in Berlin schneit es schon den ganz Tag. An dieser Stelle mag mich manch einer korrigieren, da der Schnee  doch gar nicht schneit, sondern er rieselt leise und langsam aus den Wolken hinab auf die Erde. Paradiesisch! Jede Sekunde fallen seit gestern kleine glitzernde und kühle Schneeflocken vom Himmel und das sogar pausenlos. Es wäre für jeden bestimmt mal ganz angenehm und entspannend auf dem Schnee zu marschieren, sich die langsam fallenden Schneeflocken anzuschauen, die Schneeglöckchen oder diese phantastischen Schneedecke zu bewundern, wenn es nicht diese eiskalte Luft geben würde, die man jedes Mal einatmen muss. Brrrr! Es ist eisigkalt geworden!

Tauwetter ist vorerst nicht in Sicht

Schuhspuren im Schnee

Schuhspuren im Schnee © Fräulein Sonnlinchen

Während einige von Euch schon lange auf diesen Schnee gewartet haben und
gerade jetzt die traumhafte Winterlandschaft genießen, haben gleichzeitig andere ihre Schwierigkeiten mit den glatten Straßen und dem vielen Schnee, der vielfach zu Chaos auf den Straßen führt. Habt ihr es auch schon mitbekommen, dass ein Tauwetter vorerst nicht in Sicht ist? In der Nacht wird es wieder einen strengen Frost bis – 7 Grad geben. Freunde des Winterwetters können die Kälte noch bis zum 26 Januar (also bis zum Samstag) genießen. Schaut euch doch mal die Wetteraussichten für Deutschland und ganz Europa hier.

Schnee-Einblick

Schnee-Einblick © Fräulein Sonnlinchen

Wer der Meinung war, dass der Frühling schon einkehrt ist, musste in diesen Tagen bitter enttäuscht werden. Über die weißen Schneeflocken freuen sich hingegen ganz besonders die Kinder, denn aus den weißen Flöckchen lassen sich auf dem Schulweg Schneebälle formen und  Schneemänner bauen. Außerdem macht es so viel Spaß …Einen Schneemann zu bauen, am besten so groß wie ein Mensch – das war doch ein wunderschöner Traum von jedem in seiner Kindheit. Oder etwa nicht?

Ich besitze die positive Grundeinstellung, dass sobald der Januar vorbei ist, kann man schon so langsam den Frühling zu Hause mit passenden Frühlingsdekorationen begrüßen. Der Frühling kommt dann ganz bestimmt von allein! Nur müssen wir ein wenig Geduld haben;-)

Aus dem verschneiten Berlin grüße ich euch herzlich und warm :-)

 

William und Kate – es wird ein Sommerbaby!

Hallo meine Lieben;-)

was macht bei euch das Wetter? Es ist kalt und winterlich geworden, aber es ist auch zu Recht so kalt, da wir noch immer Winter haben;-)

Gestern in der U-Bahn ist es mir zum Ersten mal die Nachricht ins Auge gestochen, dass  William und Kate seit kurzem überglücklich sind. So eine Schlagzeile zu lesen, macht natürlich jeden sehr neugierig und lädt zum Weiterlesen ein. Wenn man dann schon die ganze Zeile durchgelesen hat, schmunzelt man selber von diesem Glück. Das erste Kind von William (30) und Kate (31) kommt im Juli zur Welt. Das teilte am Montag der Palast in London mit, nachdem lange Zeit nicht ganz klar gewesen war, seit wann die Frau von William eigentlich schwanger ist und zu wann der Geburtstermin festgelegt wurde. Es ist also somit kein Geheimnis mehr, dass es ein Sommerbaby sein wird;-) Offenbar fühlte sie sich der Palast aufgrund des Klinikaufenthalts von Kate gezwungen, die Schwangerschaft nun offiziell zu verkünden um den Gerüchten entgegenwirken und vor allem mit offenen Karten zu spielen.

Geburtstermin für Prinz William und Kate bekannt

William und Kate freuen sich und erwarten ihr erstes Baby mit großer Neugier und wir fiebern auch großartig bis hin zur Geburt mit. Es ist noch unklar, ob es ein Mädchen oder Junge sein wird und es bleibt auch weiterhin spannend. Kate geht es gut und dem Baby auch – das ist doch momentan das Allerwichtigste. Schaut euch das tolle Video über das Baby von William und Kate hier.

Toll ist diese Nachricht auf jeden Fall und mich freut, dass wir ganz schon ganz bald auch den Sommer genießen können. Jeder Tag ist trüb und bewölkt, so dass ich langsam vergessen könnte, dass wir hier in Deutschland noch mal irgendwann mal wieder zu Gesicht bekommen. Ihr habt es aber sicherlich bemerkt, dass die Tage länger werden. Ich habe es gestern sogar beobachtet, um 16:45 Uhr war es draußen noch hell;-) Der Sommer kommt ganz bestimmt. Ich warte auf dem Sommer mit großer Sehnsucht, die sich sicherlich mit der Erwartung auf das erste Baby bei William und Kate vergleichen lässt. Geht es euch genauso so?

Habt ihr schon auch meinen vorherigen Beitrag zum Thema Rose Williams zur Welt gelesen? Schau doch mal rein ;-)

Ich wünsche euch einen Tag voller Energie!

 

Dienstag-Fundstück: Abwehrkräfte stärken

Hallo ihr Lieben in der zweiten Januarwoche ;-)

wie geht’s euch denn?

Der Januar ist nicht ganz so kalt, aber es regnet viel. Jeder Tag ist grau und trüb, aber alles in allem gibt es auch eine gute Nachricht… Die Tage werden langsam länger und es bleibt länger hell, was man schon seit dem 21./22. Dezember beobachten kann. Ist es euch gar nicht aufgefallen, dass die Tage länger werden? Schaut doch mal hier um Näheres dazu zu erfahren.

Abwehrkräfte stärken in der Winterzeit

Abwehrkräfte stärken in der Winterzeit © Fräulein Sonnlinchen

Es war geradezu unglaublich und unwahrscheinlich, aber es ist wirklich so passiert!
Ich habe pünktlich zum Feierabend am Freitag letzter Woche zuerst einmal einen wässrigen Schnupfen, danach Hals- und Gliederschmerzen bekommen. Das Wochenende war also nicht ganz so toll und ich habe mir so viel vorgenommen. Es ist aus meinen Plänen leider nichts geworden und ich habe sie wieder mal verschieben müssen.

Fit durch den Winter – Abwehrkräfte stärken

Es war jetzt wichtig, etwas gegen die Erkältung zu tun um sie schnell in den Griff zu bekommen. Es ging auch nicht anders, denn die Nase hat stark gekribbelt und im Hals hat es andauert gekratzt. Ich habe mir vorgenommen zuerst mal viel Warmes zu trinken und zwar nach Omas Hausrezept, am allerbesten mit Honig und Zitrone. Ich habe schon immer diese Empfehlung bei einer Grippe angewendet und bin fest davon überzeugt, dass reichlich Trinken und eine frisch gepresste Zitrone bei einem abgeschwächten Immunsystem die Erkältungssymptome deutlich mildert werden. Deswegen hatten auch zahlreiche Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen und Mandarinen ihre Sternstunden bei mir am Wochenende.

Zitronentee; © Claudia Hautumm  / pixelio.de

Zitronensaft; © Claudia Hautumm / pixelio.de

 

Da Vitamin C im roten Gemüse vorkommt, habe ich viel von Karotten, Paprika, Tomaten und roten Beten gegessen, um einfach zusätzlich die Abwehrkräfte zu stärken.

Abwehrkräfte lassen sich zudem mit Sanddorn aktivieren. Morgens und abends an drei Tagen zwei Esslöffel Saft habe ich in einer Tasse lauwarmer Milch aufgelöst und getrunken.

Zum Mittagessen gab es bei mir Hühnersuppe, da sie, wie allgemein bekannt ist, viel Zink enthält, das die Abwehrkräfte stärkt. Man sollte die Suppe mit Knoblauch, Zitronengras und Ingwer würzen, damit die Erkältung noch besser gestoppt wird. Ich mag es eher ungern so zahlreich gewürzt, aber für die Gesundheit und habe ich es doch getan. Da es mich immer wieder vor Kälte geschüttelt hat, habe ich mich vor kalten Luftzügen geschützt und mich natürlich warm angezogen.

Es ist kaum zu glauben aber am Sonntag Abend ging es mir eindeutig besser und am Montag gab es zwar noch einen Schnupfen aber keine Halsschmerzen mehr. Woow!
Ich hatte nicht so viel vom Wochenende aber zum Ausruhen war es wirklich gut! Ich habe die Erkältung überstanden und die Woche konnte beginnen!

Am Sonntag Nachmittag hat mir meine Oma einen weiteren, witzigen Tipp gegeben: Lach doch! Angeblich,  Optimismus kann auch unsere Abwehrkräfte stärken. Konnte sich jemand von euch auch davon überzeugen?

Also, ab jetzt wisst ihr, wie man die Abwehrkräfte stärken kann.

Diejenigen, die noch mehr Hilfe und Tipps brauchen, ihre Abwehrkräfte stärken wollen, lesen noch bitte auch den Artikel hier.

Ich wünsche euch  für die Woche viel Gesundheit, Kraft und Energie!!!

Ein Frohes Neues Jahr 2013. Tschüß 2012!

Hallo ihr Süßen und ein Frohes Neues Jahr 2013!

wie habt ihr die Weihnachtsfeiertage und Silvester überstanden? Wie seid ihr ins neue Jahr gekommen?

Ich wünsche Euch für die kommenden zwölf Monate nur das Beste und im Besonderen viel Erfolg beim Umsetzen Eurer Vorsätze!

Von Herzen einen wunderschönen Start ins neue Jahr ;-)

Frohes Neues Jahr 2013!!!

Ich freue mich sehr, nach der Weihnachtspause, euch im neuen Jahr begrüßen zu dürfen.

Ich war unterwegs und zwar im Ausland, wo ich sowohl Weihnachten als auch Silvester im Familienkreis gefeiert habe. Ich habe zwar nicht so viel von den rauschenden Partys mitbekommen, aber es gab ein großes Feuerwerk und einen leckeren Silvesterschmaus.

Wir sind kurz vor Weihnachten in ein Hotel eingereist und sind dort bis zum 2.01.2013 geblieben. Es war schon irgendwie anders als bisher, wir haben diesmal nicht, wie immer, nur zu Hause Weihnachten verbracht. Es war viel entspannter, ruhiger und wir konnten die harmonische Zeit richtig genießen. Das war einfach mal wunderschön ohne Hektik und ohne Termindruck in den Tag  hineinleben zu können.

Es wurde für uns und für alle anderen Hotelgäste zubereitet und nach dem Essen aufgeräumt! Ich fand es wirklich sehr angenehm;-)

Das Einzige was mich in diesem Zeitraum ein wenig gestört hat, war der eisige Wind und  der Dauerregen. Das Schmuddelwetter startete pünktlich zum Heiligen Abend und es hat sich bis heute nicht viel an dem Wetter geändert;-( Es ist aber eigentlich nur eine Kleinigkeit und ich habe es mir trotzdem gut gehen lassen!

Wie war das Jahr 2012 für Euch? Für mich waren es aufregende und wertvolle zwölf Monate, in denen ich viel an Erfahrung zugewinnen konnte mit schönen Erlebnissen um mich und meine liebsten herum. Ich habe in diesem Jahr Etwas Neues gelernt und zwar, meine negative Energie in postive umzuwandeln;-)

Hier ein paar Einblicke in die Welt des friedlichen Weihnachtsfestes bei uns. Diese netten Bilder wurden noch im Dezember 2012 geknipst :-) !

 

Feierlicher Weihnachtstisch

Feierlicher Weihnachtstisch © Fräulein Sonnlinchen

 

Frohes Neues Jahr 2013

Frohes Neues Jahr 2013 © Fräulein Sonnlinchen

 

 

 

Weihnachtliche Gerichte

Weihnachtliche Gerichte © Fräulein Sonnlinchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie heisst es doch so schön im Volksmund: Neues Jahr, neues Glück. Ich wünsche euch ein glückliches Neues Jahr und seid ganz lieb gegrüßt;-)