Faszinierendes Herbstvergnügen: Drachen steigen lassen

Ahoi liebe Leserinnen und Leser,

wir haben Herbst! Ob man es mag oder auch nicht. Die Temperaturen und die trüben Tage deuten darauf hin, dass man den Herbst schon wahrnehmen kann. Warme Pullover, wind- und regendichte Jacken begleiten uns schon seit Montag dieser Woche, obwohl es am letzten Wochenende noch recht warm war und die Sonne noch geschienen hat. Ach na ja!

Aber der Herbst lässt sich lieben. Schaut euch diese tolle fünf Tipps an und ihr merkt schon, der Herbst kann tatsächlich kunterbunt werden. Die Angst vor dem „trüben“ Herbst ist eigentlich völlig unberechtigt.
Meine liebsten Herbstvergnügen sind Spaziergänge im Park und das Sammeln von bunten Blättern oder bei starken Wind Drachen in die Luft steigen lassen.

Drachen steigen lassen

Um Drachen sicher steigen zu lassen, muss man sich erst mal einen geeigneten Ort aussuchen. Am einfachsten ist es, wenn ihr eine größere Wiese kennt, auf der entweder wenige oder am besten gar keine Bäume stehen. Außerdem sollten keine Stromleitungen in der Nähe vorhanden sein. Wenn ihr eine passende Wiese gefunden habt, solltet ihr euch so hinstellen, dass euch der Wind im Rücken weht. An einem windstillen Tag könnt ihr leider keinen Drachen steigen lassen. Der ideale Wind zum Drachen steigen lassen
Es stellt sich die Frage, wann ist der Wind stark genug um den Drachen in die Luft zu bringen. Es lässt sich darauf nicht pauschal antworten. Es kommt auf den Drachen an. Allgemein lässt sich sagen, dass bei Wind, bei dem sich die Blätterin den Baumkronen bewegen, sollte sich der Drachen allein in der Luft halten können. Für einen erfolgreichen Spaß mit dem Drachen ist eine mittlere Windgeschwindigkeit von 10 bis 25 Kilometer pro Stunde (kmh/h) ideal. Man sollte keine Drachen bei Gewitter steigen lassen.
Wenn man sich an diese Regeln hält, steht dem Herbstvergnügen nichts mehr im Wege.

317655_web_R_K_B_by_Markus Weber _ pgene_pixelio.de

Drachen; © Markus Weber/ pixelio.de

Drachen muss nicht teuer sein

Eine fröhliche Nachricht für uns alle: Drachen müssen gar nicht teuer sein. Schon ab etwa 5 Euro kann man einen günstigen Drachen in mehreren Shops erhalten. Hochwertige Drachen können aber sogar mehr als 100 Euro kosten. Eine gute Alternative ist natürlich sich einen Drachen selber zu basteln und nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten. Das wäre das Optimalste oder wie sind eure Erfahrungen?
Im nächsten Beitrag gibt es dazu eine kreative Bastelanleitung. Seid gespannt;-)
Schönen Donnerstag und ein entspanntes Wochenende mit Sonnenschein.

Fünf Tipps den goldenen Herbst zu lieben

Ahoi ihr Liebsten ;-)

ich begrüße euch herzlich nach einer langen Weile wieder. Ich habe es zwar nicht angekündigt, aber ich war in diesem Zeitraum im Urlaub und ich habe eine Auto-Rundreise im Süden Europas gemacht.

Der Start war in Gardasee (Italien) und dann haben wir alle zwei Tage die Orte gewechselt. Nach dem Besuch in der Toskana (Italien) ging’s dann weiter nach Venedig (Italien). Nach fast einer Woche fuhren wir dann weiter durch Österreich in die Slowakei und die hohe Tatra, um hier die zweite Woche zu verbringen.

In dem nächsten Beitrag gibt es ein paar Fotos dazu ;-)

Jetzt bin ich wieder zurück in Berlin und muss sofort feststellen, dass ich die Sonne leider nicht mitgebracht habe. Wenn ich aus dem Fenster rausschaue ist das Wetter da draußen seit ein paar Tagen nicht besonders schön. Die Sonne hat sich hinter den Wolken verkrochen und es ist ziemlich grau und trüb. Ich glaube, aber dass der Sommer uns nur für kurze Zeit vergessen hat.

Der Herbst kommt aber sehr bald und da muss man natürlich ihn bestens genießen. Wenn man so nachdenkt, aus dem Herbst kann man immer das Beste rausholen und gerade diese Auszeit der Natur fasziniert mich jedes Jahr aufs Neue.

609998_web_R_K_B_by_uschi dreiucker_pixelio.de

Goldener Herbst; © Uschi Dreiucker / pixelio.de

 Fünf Tipps den goldenen Herbst zu lieben

1.    Einstellung ändern und sich etwas Gönnen!

Der dunkle Herbst, den man oft so abwertend nennt, ist in Wirklichkeit ein Goldener Herbst, denn gerade zu dieser Zeit erstrahlen die Blätter der Bäume in warmen, bunten und goldenen Farben. In der Küche auf dem Tisch riecht es nach Pfannkuchen mit Apfelmus und zum Kaffee wird ein leckerer Pflaumenkuchen serviert. Diese etwa kälteren Tage können kostbarer sein, als wir sie zu schätzen wissen.

Die herbstlichen Tage lassen sich nicht nur zu Hause sondern auch draußen aktiv verbringen. Es bieten sich viele Aktivitäten, die man herrlich genießen kann wie z. B.  eine Fahrradtour machen, ein Stadtbummel organisieren oder aber ein Picknick auf einer Picknickdecke mit Freunden im Park, am Strand oder Badesee. Beim stärkeren Wind lassen sich bunte Drachen wundervoll in die Lüfte steigen. Man muss natürlich die Windgeschwindigkeit beachten aber dazu könnt ihr mehr in den folgenden Beiträgen lesen.

2.   Leckere Walnüsse

Endlich gibt es die wichtigen Energielieferanten für unseren Körper. Sie sind nicht nur schmackhaft sondern auch gesund. Täglicher Verzehr von 50 Gramm kann das Risiko von Herzerkrankungen minimieren

3.    Zeit für gemütliches Bücherlesen:

Bei einem warmen Tee oder duftenden Kaffee kann man endlich mal ein gutes Buch aus dem Bücherregal holen und eingewickelt in eine Kuscheldecke in entspannter Atmosphäre lesen.

4.     Magische Herbstspaziergänge durch raschelndes Laub

 Ein Spaziergang im bunten Laub macht viel Spaß. Mit ein paar schönen gefärbten Blättern, die man nach Hause mitnimmt, kann man die eigenen vier Wände „verschönern“.

5.     Deftige Pilz-Gerichte

 Endlich kommen deftige Pilz-Gerichte auf den Tisch. Aus leckeren Steinpilzen oder Pfifferlingen kann man richtig duftende und vielseitige Speisen  zaubern. Sie holen die innere Sonne zurück!

Auf Wiederlesen und eine schöne Woche wünsche ich euch…

Karneval der Kulturen: Vier Tage, vier Bühnen und mehr als tausende Künstler

Hallo zusammen,

was habt ihr Schönes zu Pfingsten gemacht? Habt ihr diese freie Zeit zusammen mit eurer Familie im Grünen bei dem schönen Wetter verbracht?

Berlin-Kreuzberg macht sich am Freitag, den 18. Mai bei strahlender Sonne noch bunter als sonst und sorgt für ein fröhlich-beschwingtes Pfingstfest, denn zum 18. Mal zieht der Karneval der Kulturen durch die Straßen der Hauptstadt.

 

Höhepunkt: Straßenumzug vom Hermannplatz bis zur Yorckstraße

Laut der Veranstalter verfolgten über 800.000 Zuschauer mittags am Pfingstsonntag den spektakulären Straßenumzug zwischen Hermannplatz und Yorckstraße. In bunten Kostümen und mit Trommeln zogen Tänzer, Künstler und Akrobaten neun Stunden lang, tanzend und singend durch Kreuzberg und Neukölln und machten die Straße zur farbenprächtigen Schaubühne. Es präsentierten sich bei dem Multikulti-Umzug mehr als 70 Gruppen mit circa 4000 Tänzern, Musikern und anderen Akteuren. Der Umzug war in diesem Jahr etwas kleiner als im Vorjahr, nichtdestotrotz waren zwei Tanzgruppen aus Paraguay und Schottland neu bei der Parade.

Karneval der Kulturen; © Moni Sertel / pixelio.de

Karneval der Kulturen; © Moni Sertel / pixelio.de

Der Umzug war für mich pompös und spektakulär. Mich persönlich haben vor allem die sehr spärlich bekleideten Sambatänzerinnen und die brasilianischen Tänzerinnen in knappen Glitzernden Bikinis, die mit ihren Hüften zu den –Beat der 150 Trommler schwingten, sehr beeindruckt. Auch die Akrobaten und Jongleure sorgten für Fröhlichkeit und eine feierliche Stimmung. Ein Highlight des Karnevals der Kultur war ein etwa zehn Meter langer chinesischer Drache.

Die besten und beeindruckendsten Auftritte wurden am Montag von einer Jury mit sieben Preisen ausgezeichnet. Dazu gehörten unter anderem Tanzgruppen aus Ghana und Kamerun.

Am Montagabend ging das viertägige Straßenfest der Karneval der Kulturen rund um den Blücherplatz zu Ende.

 Aber die tollsten Bilder und Aufnahmen sind sicherlich nicht nur bei mir frisch in Erinnerung. Viele Video-Inspirationen und Eindrücke findet ihr hier.

Viel Spaß mit der Musik!

Eine schöne  Wochenende mit viel Sonnenschein wünsche ich euch

Mai in Bildern

Hallo am Dienstag;-)

wie war euer Wochenende? Wie habt ihr Muttertag gefeiert? Ich hoffe, alle Mamas haben diesen liebevollen Tag tief in ihre Herzen geschlossen und dass die Erinnerungen an diesen Tag nicht nur herzlich und wunderschön waren, sondern diese Momente einfach unvergesslich und einzigartig im Kopf geblieben sind.

Ihr habt schon bemerkt, der Frühling ist endlich da und als Nächstes ist dann hoffentlich der heiße Sommer dran. Für mich persönlich ist der Mai einer der schönsten Monate im Jahr. Es gibt kaum einen zweiten Monat, in dem die Natur grüner und bunter als im Mai aussieht. Alles blüht, sprießt und gedehnt prachtvoll! Nach dem gestrigen Regen sieht es überall einfach herrlich und zauberhaft! aus. Überall erwachen die Blüten der Pflanzen und locken uns mit ihrem Aussehen und ihrem Duft an.

Ich wünschte mir, dass der Mai niemals vergeht und am besten 90 Tage andauert ;-)

Ihr kennt diesen schönen Song:

„Alles neu macht der Mai, macht die Seele frisch und frei.
Lasst das Haus, kommt hinaus! Windet einen Strauß!“ [...]

So wurde es 1818 in einem der berühmtesten Gedichte von Hermann Adam von Kamp niedergeschrieben. Altes Gedicht und nur ein Auschnitt des Gedichtes sagt ihr? Zum Weiterlesen klickt bitte hier. Aber wie originell und passend sind die Worte und vor allem es funktioniert auch noch heute.

Apfelbäume, Rosskastanien und Goldregen – sie alle zeigen sich jetzt von ihrer schönsten und atemberaubendsten Seite. Unter einem Apfelbaum sich hinzulegen, in den Himmel schauen und die Wolken zu bewundern, gerade jetzt wenn das Gartenjahr seinen ersten Höhepunkt erreicht hat, macht es gerade den größten Spaß. Wenn man dann noch um sich herum liebe Menschen hat, gibt es sowas wie das Paradies auf Erden.
Ein paar inspirierende und berührende Mai-Bilder, die ich euch einfach nicht vorenthalten wollte gibt es hier.

Tulpen im Mai

© Fräulein Sonnlinchen

Narzissen

© Fräulein Sonnlinchen

gelb blühendes Bäumchen

© Fräulein Sonnlinchen

Welche Gedanken gehen euch durch den Kopf, wenn ihr die Fotos vor euch habt? Wie gut tun euch diese Ansichten?

Ich wünsche euch eine Woche voller zauberhafter Einblicke. Es reicht eine schöne Aussicht aus dem Fenster!

Wir hören uns bestimmt bald wieder;-)

Lesezeichen für Leseratten und für alle, die es werden wollen

Hallo ihr Lieben ;-)

ich bin eine richtige Leserate. Da gestern noch Wochenende war, habe ich mich wieder an das nächste Buch gesetzt. Ich suche immer Bücher die mich fesseln und die man nicht aus der Hand legen kann. Ich lese fast alle Bücher außer Liebes – und Horrorromane.

Leider war ich ein wenig unaufmerksam und es ist mir am Sonntag passiert. Mein vor Kurzem gekauftes Lesezeichen mit süßen roten Punkten habe ich mit Kaffee bekleckert. Na ja… es sind nicht nur ein paar Flecken entstanden, sondern noch eine Menge zum Aufräumen, denn der Kaffee ist ja bekanntlich flüssig und somit hat meine Hose auch etwas davon abbekommen. Ach…. Mein erster Gedanke war dabei nun, wie das Bücherlesen bei mir ohne Lesezeichen funktionieren wird?

Ich gewöhne mich sehr schnell an die Sachen die ich täglich benutze und an mein praktisches und buntes Lesezeichen ebenso. Es war zwar nicht besonders persönlich, aber versehen, mit einem Spruch und einen Zitat und süßen Tieren war es schon ein echter Hingucker.

Nun gut… Es ist mir eine neue Idee eingefallen und zwar, dass ich mein Lesezeichen selber und dafür viel persönlicher gestalte.

Ein Lesezeichen entsteht grundsätzlich immer auf dieselbe Art und Weise, die ich hier gerne mal erwähne in Form einer Basteilanleitung.

Einfaches Lesezeichen selber basteln

1. Schneidet mit einer Schere einen langen Streifen aus einem Motivpapier aus.
2. Legt das ausgeschnittene Stück auf ein größeres Stück farblich passenden Tonkarton drauf. Bitte beachtet dabei, dass die Größe des Tonkartons gleichmäßig sein sollte.
3. Klebt mit Bastelkleber beide Papierteile zusammen. Es empfehlt sich mit Buchbinderfolie diese beiden Papiere fest zusammenzukleben
4. Stanzt ein Loch oben mit einem Lochstanzer aus.
5. Setzt eine Öse und zieht danach eine Kordel durch.

Lesezeichen; © birgitH  / pixelio.de

Lesezeichen; © birgitH / pixelio.de

Mein Lesezeichen ist schnell nach dieser Bastelanleitung fertig geworden und um es persönlicher zu gestalten fand ich hier eine Menge an kreativen Ideen.

Einen schönen Tag voller kreativen Ideen ;-)

Auf den Geschmack oder besser aufs Kind gekommen

Hallo ihr Lieben,

das Wochenende ist vorbei, der Montag hat begonnen und für Einige von uns heißt es, dass die Arbeitswoche wieder gestartet hat. Einige von euch befinden sich gerade im Urlaub und diesen ist es gerade vollkommen egal, ob es Montag oder Dienstag ist. Es sei denn, am Montag beginnt oder endet der Urlaub, dann ist dieser Tag wieder von großer Bedeutung ;-) Bis zu meinem Urlaub ist noch ein wenig Zeit, aber er wird auch am Montag beginnen ;-)

Als ich gestern von meiner Freundin während unseres Spaziergangs in einem Park gehört habe, dass sie sich noch ein Kind wünscht, musste ich sofort an den Popsänger Robbie Williams denken. Ihr erinnert euch daran, was der britische Popstar am 07.03. dem am Donnerstag erschienenen Magazin “In” gesagt hat? “Kinder sind etwas Wunderbares” meinte Robbie Williams und damit wollte er  sagen, dass er noch mehr Kinder haben möchte, denn ein Kind ist ihm nicht genug.

Er und seine Frau Ayda Field wollten nach der Geburt von Tochter Teddy  im Jahr 2012 noch ein weiteres Baby bekommen. Seine Tochter Teddy soll ein Geschwisterchen zum Spielen bekommen.

Der schönste Teil des Tages sei Töchterchen Teddy die Windeln zu wechseln” – erzählte Robbie.  Eine weitere Aufgabe, die er als sehr spannend empfindet ist sein Mutter-Kind-Kurs, wo er mit anderen Eltern seine Erfahrungen austauschen  kann.

Robbie ist als Vater super-glücklich und es sieht danach aus, dass der britische Musiker Gefallen an der Vaterrolle gefunden hat. Ohne Zweifeln nimmt er seine Vaterpflichten ernst.

Solange das zweite Baby noch nicht da ist, genießt Robbie die wunderbaren Momente mit seiner kleinen Tochter, die mit vollem Namen Theodora Rose heißt und momentan 6 Monate alt ist. Über die Geburt von Teddy könnt ihr in dem Beitrag hier auf dem Blog nachlesen, falls ihr es noch nicht mibekommen habt.

Die mit der Welt geteilten Erlebnisse von Robbie Williams sind so authentisch, dass sie nicht nur einzigartig sondern auch herzberührend sind. Ich habe dazu mir dieses spannende Video hier angeschaut und ich würde es euch auch gerne ans Herz legen.

Ich bin gespannt, wann wir von dem zweiten Kind hören werden. Ich drücke schon mal die Daumen für das zweite Kind und selbstverständlich halte ich euch auf dem Laufenden;-)

Einen schönen Start in die Woche ;-)

Endlich! Endlich! Endlich! Der Frühling und die Krokusse sind endlich da

Hallo ihr Lieben und Guten Morgen Frühling;-)

der Winter wurde von dem Frühling letztendlich verjagt. Den ersten Frühlingstag gab es gestern und am Mittwoch soll es sogar bis zu 17 Grad warm werden! Zumindest sagt das die Wettervorhersage.

Es ist erstaunlich, ein warmer Tag hat gestern mit seinen Sonnenstrahlen die Natur zum Leben erweckt.

Das Aufwachen der Natur

In einem Park, in dem ich heute für ein paar Minuten spazieren gegangen bin, erkannte ich an mehreren Stellen wunderschön blühende Frühlingsblumen-Krokusse in zwei Farben: gelb und lila, wobei diese Blumen sehr stark in ihrer Farbe variieren können. Im meinem kleinen Garten fand ich schon gestern die gleichen strahlenden Krokusse. Sie waren verstreut über die ganze Wiese und wuchsen nur in Lila. Es ist vielleicht etwas komisch, aber alle Farben  die Krokusse annehmen können habe ich bisher weder in Park noch in meinem Garten gesehen. Wisst ihr, welche  Farben Krokusse annehmen können? Dazu könnt ihr euch diesen schönen Artikel durchlesen.

Der  Anblick von bunt strahlenden Krokussen hat mich gestern in meinem Garten sehr gefreut und vor allem die warmen Sonnenstrahlen, denn es heißt, der Frühling ist gekommen! Ich kann vor Freude schreien…. Und was sagt ihr, zu dem lang erwarten Frühling, der endlich den Weg zu uns gefunden hat? Die Wiesen in den Parks und Gärten können wieder mal nach langer Winterzeit mit diesen  und anderen zauberhaften  Blumen verschönert werden.

Krokusse

Krokusse © Fräulein Sonnlinchen

Es sind zwar noch keine Blätter an den Bäumen zu finden, aber dicke, eiförmige und braune Baumknospen sind schon   erkennbar. Sie sind zwar noch geschlossen, aber ein paar warme Tage noch und sie werden vor Energie platzen und ihre Blätter zeigen, die momentan noch in den Knospen versteckt sind. Ein bisschen Geduld und bald wird es total grün um uns herum.  Ich freue mich schon sehr drauf.

Baumknospen

Baumknospen © Fräulein Sonnlinchen

Zum Abschluss habe ich für euch ein Rätsel vorbereitet. Weiß jemand was dieses Foto darstellt? Ihr habt es schon vergessen? Und wenn ihr genau hinschaut? Genau, das ist  die letzte Spur vom Winter, der jetzt verschwinden wird.

Schneereste

© Fräulein Sonnlinchen

Ich werde ihn nicht vermissen und wie sieht es bei euch aus? Vielen Dank lieber Frühling, dass es dich gibt.

Einen schönen Start in die Woche ;-)

 

Dienstags-Fundstück: Wann kommst Du lieber Frühling, wir warten auf Dich ;-)

Hallo ihr Lieben zum Dienstags-Fundstück ;-)

wie habt ihr Ostern verbracht? Habt ihr eure Eier in dem Schnee gefunden oder war bei euch gar nicht so viel Schnee und ihr konntet die Eier, schneller als gedacht, finden? Wir haben Ostern bei meinen Eltern an der Ostsee und bei meinen Großeltern auf dem Bauernhof verbracht. Hier hat es zwar heute Morgen wieder ein wenig geschneit, aber zum Glück blieb nichts liegen und es kam sogar etwas die Sonne raus.

Die ersten Sonnenstrahlen

Die ersten Sonnenstrahlen © Fräulein Sonnlinchen

Trotzdem ein Blick nach draußen spricht für sich. In dem kleinen Brunnen sprudelt kein Wasser mehr, anstatt Wasser findet man jetzt viele gefrorene Wassereisschichten. Der „Winter-Frühling“ tut auch den Pflanzen und Blumen nicht gut. Anstatt grünen Blättern und blühenden Blüten gibt es in den Blumenkübeln auf dem antiken Karren nur erfrorene Pflanzenteile. Brrrrrrr! Bibber…. ist das kalt ;-( Die Minustemperaturen in der Nacht und am Tag machen einen zu schaffen.

Erfrorene Pflanzenteile

Erfrorene Pflanzenteile © Fräulein Sonnlinchen

Eingefrorener Brunnen

Eingefrorener Brunnen © Fräulein Sonnlinchen

 

Irgendwie fällt in den letzten Tagen aber doch viel weniger Schnee als noch vor einer Woche. Na dann herzlichen Glückwunsch! Wir haben den Winter schon fast überstanden! Für die gesamte Woche wurden aber noch ein paar Schneeflocken vorausgesagt. Ich möchte nicht mehr in die Kälte hinaus- ist mein erster Gedanke jeden Tag, an den ich aus dem Fenster rausschaue. Bestimmt geht es euch auch nicht anders!?

In Erwartung auf den Frühling

Erstaunlicherweise gibt es doch ein paar Bauernhoftiere, die die ersten Sonnenstrahlen zu einem Spaziergang eingeladen haben. Wie toll ist denn das… diese kleinen Bauernhof-Bewohner zu beobachten, wie sie sich unbeobachtet und ungestört fühlen. Entweder sind sie mit der Suche nach Körnern beschäftigt oder sie marschieren einfach hintereinander her, denn nur im Team fühlt man sich immer sicher und geborgen.

Marschierende Bauernhof-Bewohner

Marschierende Bauernhof-Bewohner © Fräulein Sonnlinchen

MarsMarchierende Gruppe Hühner

Marschierende Gruppe Hühner © Fräulein Sonnlinchen

Hoffnungsvoll erwarte ich jeden Tag den Frühling und ich blicke auf den schmelzenden Schnee mit großer Sehnsucht nach Wärme.

Schmelzender Schnee

Schmelzender Schnee © Fräulein Sonnlinchen

„Wir alle müssen uns noch gedulden, denn erst ab Mitte des Monats sollte es wirklich wärmer werden“, gab es gerade eine Ansage im Radio, Juhhhhhu;-)

Ein Hoch auf den Frühling und auf das Gute-Laune-Wetter ;-)

Bis ganz bald

Bei markt.de ist alles, wie für mich gemacht

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich so sehr und ich warte schon die ganze Woche ungeduldig auf die lang ersehnte Hochzeit meiner Freundin.

Ich bin unglaublich glücklich, da endlich meine liebe Freundin, die ich schon seit der Grundschule kenne, heiratet. Sie hat sich einen romantischen Heiratsantrag mit roten Rosen von ihrem Freund schon über zwei Jahre gewünscht und konnte den Moment kaum erwarten. Es ist jetzt endlich so weit;-)

Direkt nach ihrer Verlobung vor einem halben Jahr wurden die ersten Pläne geschmiedet und Vorbereitungen für die Hochzeit getroffen.

Es war genau vor sechs Monaten und ich kann mich heute noch bestens an ihren Anruf erinnern. Sie hat mir bis ins kleinste Detail über ihre Verlobungszeremonie und über den Heiratsantrag am Telefon erzählt, und dabei sind die ersten Glückstränen nicht nur bei ihr sondern auch bei mir gekullert, die dann im Gesprächsverlauf schnell wieder verschwunden sind.

Die Hochzeitsvorbereitungen sind weitestgehend abgeschlossen und  momentan herrscht nur noch eine kleine Aufregung, die aber so kurz vor einem so großen Ereignis, wie die der Eheschließung, ganz normal ist.

Ich wurde als Trauzeugin schon vor einiger Zeit zur Hochzeitsfeier eingeladen. Meine spannendste Aufgabe, außer das Hochzeitsgeschenk zu finden, war sich ein Konzept bzw. ein Motto auszudenken, unter dem die ganze Hochzeit stattfinden soll. Diese Aufgabe war nicht gerade die schwierigste und ich habe sie schnell bewältigt.

markt.de lässt keine Wünsche offen

Ein größeres Problem ergab sich bei der Suche nach einem langen und besonders eleganten Abendkleid für mich. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mir das Abendkleid-Sortiment in mehreren Online-Shops angeschaut habe. Ich wurde leider bei keinem Online-Anbieter fündig, bis ich über markt.de gestolpert bin und mir die große Auswahl an eleganten und zauberhaften Abendkleidern in unterschiedlichen, Farben, Qualitäten und Ausstattungen angesehen habe. Die Seite von markt.de ist sehr überschaubar gestaltet und man kann sofort eine gezielte Suche nach Artikeln anhand von Kriterien oder Merkmalen vornehmen. Da ich mich lange Zeit zwischen mehreren Abendkleidern nicht entscheiden konnte, habe ich im weiteren Verlauf die Suche durch die Preisangabe verfeinert. Die Auswahl fiel mir in der Tat leichter, denn nach ein paar Sekunden der Suche wurden mir nur noch zwei elegante und sexy Abendkleider angezeigt. Die Entscheidung fiel auf ein hell blaues, atemberaubendes Abendkleid und wurde fünf Tage vor der besten Hochzeitsparty meines Lebens ausgesucht und gekauft. Da ist mir ein schwerer Stein vom Herzen gefallen! Es ist erstaunlich, dass bei markt.de kann fast alles angeboten und sicher verkauft oder gekauft werden und nicht zu unterschätzen ist die Tatsache, dass das Inserieren von regionalen und bundesweiten Kleinanzeigen kostenlos ist.

Abendkleid

schickes Abendkleid (Quelle: www.kleidersale.com)

Es wäre eventuell eine gute Idee, das Abendkleid bei markt.de nach der Hochzeitsfeier

zum Kauf anzubieten ;-) Für alle, die gerade auf der Suche nach

Abendkleider

Abendkleid (Quelle:www.amazon.de)

wunderschönen Abend- und Coctailkleider sind, gibt es noch eine tolle Auswahl bei amazon.

Schönen Donnerstag euch;-)

Gastartikel: Meine Spielzeugkiste als eine perfekte Alternative zum Spielzeugkauf

Hallo ihr Lieben ;-)

heute gibt es einen spannenden Artikel zum Thema Online-Spielzeugverleih.

Er wurde von einem Gastautoren geschrieben, aber ich möchte ihn euch nicht vorenthalten, denn es ist ein sehr interessantes Konzept, hochwertige Markenspielzeuge für eure Kinder günstig online zu mieten.

Viel Spaß beim Lesen!

Spielzeug mieten statt kaufen bei Meine-Spielzeugkiste

Kinder wachsen und entwickeln sich so schnell weiter, dass das meiste Spielzeug nach einer kurzen Zeit ausgetauscht werden muss. Gutes Spielzeug aber kostet viel Geld und die Auswahl des richtigen Spielzeugs ist zeitintensiv. Es liegt deshalb nahe, Spielzeug nur für die Zeit zu mieten, für die es wirklich gebraucht wird, und danach wieder zurückgeben. Wir teilen immerhin schon einiges miteinander – Autos, Wohnungen, Bücher, DVDs – warum sollten wir nicht auch Spielzeug teilen?

Meine-Spielzeugkiste

Meine Spielzeugkiste

Spielzeugmiete als Alternative

Das Berliner Startup Meine-Spielzeugkiste bietet für dieses Problem eine Lösung: Pädagogisch sinnvolle Spielzeuge im monatlichen Abo. Auf www.meinespielzeugkiste.de wählen Eltern zwei bis sechs hochwertige Markenspielzeuge aus und lassen sich diese kostenlos nach Hause liefern. Bei der Auswahl können sie aus verschiedenen Förderkriterien wählen, die das Spielzeug unterstützen soll, wie zum Beispiel Kreativität, logisches Denken, Gemeinschaftssinn oder Sprache und Musik. Die Familien können die Spielzeuge solange behalten wie sie möchten, eine Rückgabefrist gibt es nicht. Nach dem Spielen wird die Spielzeugkiste zurückgeschickt und gegen eine neue Kiste eingetauscht. Im Idealfall baut die neue Kiste auf der alten auf und fördert so optimal die positive Entwicklung der Kinder. Dies garantieren auch die sorgsam von Experten und Testfamilien ausgewählten Spielzeuge, die beispielsweise von namhaften Herstellern wie Haba oder Selecta stammen.

Meine-Spielzeugkiste

Hygienisch unbedenklich

Bei Meine-Spielzeugkiste wird die Spielzeugmiete professionell gehandhabt, sodass sich Eltern keine Sorgen um die Hygiene machen müssen. Nach dem Spielen werden alle Spielzeuge gereinigt, desinfiziert und auf ihre Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit überprüft. Dabei kommen ausschließlich biologisch verträgliche und allergenfreie Reinigungsmittel zum Einsatz. Reinigung und Logistik übernehmen die Berliner Mosaik Werkstätten für Behinderte in Berlin.

Es muss nicht immer neues Spielzeug sein

Die Spielzeugmiete könnte unser Verständnis von Konsum im Kinderzimmer völlig revolutionieren und das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln stärken. Wenn weniger Spielzeug im Umlauf ist, schützt das sowohl die Umwelt, als auch das Spiel der Kinder. Denn die sehen sich dank großzügiger Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln oft mit einem Spielzeugberg konfrontiert, der sie völlig überfordert. Weniger Spielzeug sorgt dafür, dass Kinder wieder gut und konzentriert spielen können. Das fördert nicht nur die gesunde Entwicklung, sondern entlastet ganz nebenbei auch den Geldbeutel der Schenkenden.