Dienstag-Fundstück: Abwehrkräfte stärken

Hallo ihr Lieben in der zweiten Januarwoche ;-)

wie geht’s euch denn?

Der Januar ist nicht ganz so kalt, aber es regnet viel. Jeder Tag ist grau und trüb, aber alles in allem gibt es auch eine gute Nachricht… Die Tage werden langsam länger und es bleibt länger hell, was man schon seit dem 21./22. Dezember beobachten kann. Ist es euch gar nicht aufgefallen, dass die Tage länger werden? Schaut doch mal hier um Näheres dazu zu erfahren.

Abwehrkräfte stärken in der Winterzeit

Abwehrkräfte stärken in der Winterzeit © Fräulein Sonnlinchen

Es war geradezu unglaublich und unwahrscheinlich, aber es ist wirklich so passiert!
Ich habe pünktlich zum Feierabend am Freitag letzter Woche zuerst einmal einen wässrigen Schnupfen, danach Hals- und Gliederschmerzen bekommen. Das Wochenende war also nicht ganz so toll und ich habe mir so viel vorgenommen. Es ist aus meinen Plänen leider nichts geworden und ich habe sie wieder mal verschieben müssen.

Fit durch den Winter – Abwehrkräfte stärken

Es war jetzt wichtig, etwas gegen die Erkältung zu tun um sie schnell in den Griff zu bekommen. Es ging auch nicht anders, denn die Nase hat stark gekribbelt und im Hals hat es andauert gekratzt. Ich habe mir vorgenommen zuerst mal viel Warmes zu trinken und zwar nach Omas Hausrezept, am allerbesten mit Honig und Zitrone. Ich habe schon immer diese Empfehlung bei einer Grippe angewendet und bin fest davon überzeugt, dass reichlich Trinken und eine frisch gepresste Zitrone bei einem abgeschwächten Immunsystem die Erkältungssymptome deutlich mildert werden. Deswegen hatten auch zahlreiche Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen und Mandarinen ihre Sternstunden bei mir am Wochenende.

Zitronentee; © Claudia Hautumm  / pixelio.de

Zitronensaft; © Claudia Hautumm / pixelio.de

 

Da Vitamin C im roten Gemüse vorkommt, habe ich viel von Karotten, Paprika, Tomaten und roten Beten gegessen, um einfach zusätzlich die Abwehrkräfte zu stärken.

Abwehrkräfte lassen sich zudem mit Sanddorn aktivieren. Morgens und abends an drei Tagen zwei Esslöffel Saft habe ich in einer Tasse lauwarmer Milch aufgelöst und getrunken.

Zum Mittagessen gab es bei mir Hühnersuppe, da sie, wie allgemein bekannt ist, viel Zink enthält, das die Abwehrkräfte stärkt. Man sollte die Suppe mit Knoblauch, Zitronengras und Ingwer würzen, damit die Erkältung noch besser gestoppt wird. Ich mag es eher ungern so zahlreich gewürzt, aber für die Gesundheit und habe ich es doch getan. Da es mich immer wieder vor Kälte geschüttelt hat, habe ich mich vor kalten Luftzügen geschützt und mich natürlich warm angezogen.

Es ist kaum zu glauben aber am Sonntag Abend ging es mir eindeutig besser und am Montag gab es zwar noch einen Schnupfen aber keine Halsschmerzen mehr. Woow!
Ich hatte nicht so viel vom Wochenende aber zum Ausruhen war es wirklich gut! Ich habe die Erkältung überstanden und die Woche konnte beginnen!

Am Sonntag Nachmittag hat mir meine Oma einen weiteren, witzigen Tipp gegeben: Lach doch! Angeblich,  Optimismus kann auch unsere Abwehrkräfte stärken. Konnte sich jemand von euch auch davon überzeugen?

Also, ab jetzt wisst ihr, wie man die Abwehrkräfte stärken kann.

Diejenigen, die noch mehr Hilfe und Tipps brauchen, ihre Abwehrkräfte stärken wollen, lesen noch bitte auch den Artikel hier.

Ich wünsche euch  für die Woche viel Gesundheit, Kraft und Energie!!!

One thought on “Dienstag-Fundstück: Abwehrkräfte stärken

  1. ach echt….ich konnte mich davon noch nicht überzeugen, aber vielleicht sollte man es einfach versuchen…Um das ganze Leben lang gesund zu bleiben;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>