Ob kalt oder warm – Babymützen sind im Trend

Babymützen sind nicht nur süß und tolle Eyecatcher in einem Outfit – sie sind auch bedeutungsvoll für die Gesundheit von Babys.

Babys verlieren die meiste Wärme über den Kopf, deshalb ist es wichtig diesen immer gut zu schützen, auch wenn es noch nicht so kalt ist.

Beachten sollte man auf jeden Fall, dass die Mütze nicht kratzt, da die Kopfhaut von Babys sehr empfindlich ist. Sollte der Stoff in der nackten Kniekehle zu Juckreiz führen, ist die Mütze ungeeignet.

Die Mütze wird zum Eyecatcher, wenn man zu einem schlichten Outfit eine Mütze in einer knalligen Farbe kombiniert oder auch eine Mütze mit einem außergewöhnlichen Aufdruck. Super zu schlichten Outfits finde ich auch bunt gestreifte Mützen, wie zum Beispiel von sigikid. Dazu gibt es passende Halstücher im gleichen Muster. :-)

gestreifte Mütze von Sigikid

gestreifte Mütze von Sigikid

gestreifte Mütze von Sigikid

gestreifte Mütze von Sigikid

 

 

 

 

 

 

 

 

gestreiftes Halstuch von Sigikid

gestreiftes Halstuch von Sigikid

Hier sind gleich mehrere Modelle, die ich sehr schön finde. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Mütze ich zuerst kaufen soll.

Süße Sommermützen hat die Marke Steiff.

Babymütze von Steiff für den Sommer

Babymütze von Steiff für den Sommer

Babymütze von Steiff für den Sommer

Babymütze von Steiff für den Sommer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den kalten Winter gefallen mir die Mützen von Pickapooh sehr.

Babymütze von Pickapooh

Babymütze von Pickapooh

Babymütze von Pickapooh

Babymütze von Pickapooh

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>