Verona Pooth – 15 Kilo in 6 Monaten

Verona Pooth – sechs Monate später und 15 Kilo leichter

Nach der Geburt ihres Sohnes Rocco vor gut sechs Monaten hat die 43-jährige es geschafft 15 Kilo abzunehmen.

Wie ich auch versuchen bestimmt viele gerade jetzt zum Sommer ein paar Pfunde zu verlieren. Ich persönlich bin aber höchstwahrscheinlich zu inkonsequent um meine Pfunde auch auf Dauer zu verlieren :)

Aber wie hat Verona Pooth das geschafft?

In einem BUNTE-Interview gab Verona Pooth ihr Erfolgsrezept preis. Geschafft hat sie das „durch hartes Training und eine konsequente Ernährungsumstellung“. Sie selbst sagte auch, dass es ihr Spass gemacht hat und das ganze natürlich eine Frage der Einstellung sei. Ich denke auch, dass es vom Kopf ausgehen muss. Wenn ich mir schon denke, dass ich mich dadurch quäle sollte ich es lieber lassen :)

Das Geheimnis des Erfolgs ist es also viel Gemüse und Fisch zu essen und wichtig… abends keine Kohlenhydrate. Verona Pooth ist nicht dem „Schlankheitswahn“ verfallen, aber sie möchte sich sexy fühlen.

Ich kenne das nur zu gut und werde bestimmt auch demnächst wieder damit anfangen :)

 

Liebe Grüße

Stevia soll beim Abnehmen helfen

Stevia soll beim Abnehmen helfen

Die neue Heilpflanze die als Zuckerersatz gilt soll dabei helfen abzunehmen. Klingt erstmal gut! :) Der Extrakt soll süßer sein als Zucker und den Zähnen nicht schaden. Außerdem besitzt der Extrakt keine Kalorien und soll zur Blutdrucksenkung eingesetzt werden.

Ist Stevia denn wirklich so toll und was ist Stevia überhaupt?

Stevia ist ein Stoffgemisch, welches aus der Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen wird, Diese Pflanze wird auch Süßkraut oder Honigkraut genannt. Stevia ist in der EU seit dem 2.12.2011 als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und als E960 in unseren Lebensmitteln zu finden.

Die Pflanze Stevia rebaudiana hat ihren Ursprung in Südamerika. Die Ureinwohner im Gebiet rund um die Amambai-Bergkette kennen die extrem süße Pflanze schon seit langem.

Mittlerweile wird Stevia in vielen Ländern der Welt kultiviert und die Lebensmittelindustrie plant den Einsatz von Stevia in kalorienreduzierten Lebensmitteln.

In Frankreich und den USA wurden schon jetzt Lebensmittel eingeführt, welche das neue Extrat beinhalten. Es wird also nur noch eine Frage der Zeit sein, wann auch wir hier mit Stevia abnehmen :)

Nun als problematisch könnte man es ansehen, dass einige Hersteller Lebensmittel mit Stevia als Naturprodukt verkaufen wollen, aber die Süßungsmittel aus der Stevia Pflanze werden unter Chemikalieneinsatz. Mit Bildern der Stevia rebaudiana möchte man dem Verbraucher also Natürlichkeit suggerieren, aber damit hat es nur noch wenig zu tun.

Auch der blutdrucksenkende Nebeneffekt ist mit Vorsicht zu genießen und der Verbraucher sollte die Höchstmenge von 10 mg pro Kilo Körpergewicht nicht überschreiten.

Professor Hans-Georg Joost, der Leiter des Ressorts Wissenschaft von “diabetesDE” – Deutsche Diabetes-Hilfe und Wissenschaftlicher Vorstand am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DifE) berichtet, dass die Gefahren einer Überdosierung von Stevia immernoch unklar sind und eine richtige Dosierung für den Verbraucher schwer zu kontrollieren sei.

Auch für Diabetiker ist Stevia kein Wundermittel, denn es muss hier insgesamt auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung geachtet werden. Allerdings ist es in Maßen eine gute Ergänzung und zum abnehmen geeignet.

Ich würde sagen es bleibt abzuwarten wie sich das neue Produkt auf dem Markt etabliert und zum Testen können wir ja jetzt schon auf Produkte zurückgreifen, die bereits mit Stevia gesüßt sind.

 

Liebe Grüße