Weihnachtsgeschenke Teil 3

Nun habe ich Euch die letzten beiden Tage schon einige Ideen für Weihnachten vorgestellt. Übrigens habe ich mich bei dem Spielzeug für den Bergtunnel entschieden. Das ist einfach so eine tolle Idee, dass wenn die Bahn da durchfährt der Stein sich löst und dann auch noch der Baum umfällt. Ich bin mir sicher, dass das richtig viel Spaß macht.

Heute möchte ich Euch die Geschenke vorstellen, die weder zu Kleidung noch zu Spielsachen gehören, aber auch schöne Geschenke für Weihnachten sein könnten. Ich muss den Großeltern schließlich auch noch ein paar Vorschläge machen, was sie schenken könnten.

Das Erste ist ein neuer Turnbeutel von die Lieben Sieben. Ich weiss nicht, ob ich Euch die schon einmal vorgeschlagen habe. Das sind 7 niedliche Tiere, die alle eine zugewissene Charactereigenschaft haben. Die Tierchen sind super niedlich und besonders gut gefällt mir, dass sie einen freundschaftlichen Zusammenhalt haben.

 

 

 

 

 

 

 

Das Zweite ist eine Aufbewahrungsbox für Spielzeug. So etwas besitzt meine Kleine zwar schon, aber der Platz reicht Hinten und Vorne nicht. Es ist nicht so, dass ihr Kinderzimmer überfüllt ist mit Spielzeug, aber wir versuchen das Spielzeug zu ordnen, damit sie alles schneller findet und lernt, wie man Sachen sortieren kann. Daher würde ich ihr gerne eine weitere Spielzeugkiste kaufen. Falls wir die nicht mehr brauchen sind die sehr einfach zusammen zu legen und wir stellen sie einfach an die Seite. Auf der, die ich nun ausgesucht habe ist die tanzende Pinky Queeny. Meiner Meinung nach sollte ein Mädchenzimmer nicht nur aus rosa Sachen bestehen, aber ein paar Farbakzente kann man schon setzen. ;-)

 

 

 

 

 

 

 

Das dritte Geschenk ist neue Bettwäsche. Meine Kleine hat nicht so richtig viel Bettwäsche und sie findet neue Bettwäsche immer ganz toll. Diese finde ich besonders niedlich und sie passt perfekt in das Kinderzimmer meiner Kleinen.

 

 

 

 

 

 

 

Ich denke, dass das ganz schöne Ideen sind für die Großeltern. Die mögen es immer, wenn sie etwas Praktisches schenken können. Dann wir meine Kleine sicher auch alle 3 Sachen bekommen, so wie ich die Großeltern kenne.

Weihnachtsgeschenke Teil 2

Gestern habe ich Euch bereits ein paar Kleidungsstücke vorgestellt, die ich mir für die Weihnachtsgeschenke meiner Kleinen vorstellen könnte. Natürlich findet meine Kleine den Teddybär auf den Sachen total niedlich, aber richtig freut sie sich über Spielzeug und Kuscheltiere, wie wahrscheinlich jedes Kind.

Es gibt viele Kinderzimmer, die überfüllt sind mit Spielsachen und Kuscheltieren. Durch ein solches Überangebot an Sachen ist ein Kind überfordert und eher unzufrieden, als erfreut über die Auswahl. Es gibt einen sehr interessanten Bericht zu diesem Thema, in dem ganz deutlich gesagt wird, dass eine Reizüberflutung von Spielzeug nicht ratsam für Kinder ist und die Entwicklung eher bremst. Die Kinder haben keine Möglichkeit sich phantasievoll zu entfalten. Auch wird deutlich, dass das Kinderzimmer nicht zu voll gestellt sein sollte. Kinder brauchen Platz um sich entfalten zu können. Um das richtige Spielzeug auszusuchen, sollte man sein Kind genau beobachten und schauen, was es wirklich braucht und wofür es sich aktuell interessiert, denn nur so kann man vermeiden das Falsche zu kaufen. Wichtig ist auch, dass man nicht sogenannte Spielverderber kauft. Das ist Spielzeug, was auf Grund schlechter Qualität sehr schnell kaputt geht und dadurch eher Ärger macht als Freude.

Aus diesen Gründen habe ich mir sehr viel Spielzeug mit meiner Kleinen zusammen angesehen, um auch ihre Meinung zu den verschiedenen Angeboten zu erkennen. Eine Marke, die uns Beiden sehr gut gefallen hat ist Brio.

Brio stellt Holzspielzeug aus hochwertigem Buchenholz her und ist somit besonders langlebig. Das Material ist schadstoffgeprüft und damit optimal für Kinder geeigenet. Die einzelnen Spielzeugelemente sind besonders liebevoll gestaltet. Toll ist die Eisenbahn von Brio. Dafür gibt es ganz viele Elemente, die man dazu kaufen kann, um die Eisenbahn im Laufe der Zeit zu erweitern. Viele Sachen sind mit ganz tollen Details ausgestattet.

 

 

 

 

 

 

 

Diese drei Elemente der Brio Eisenbahn sind meine absoluten Favoriten. das erste Element ist besonders durchdacht gestaltet. Kommt die Brio Eisenbahn zum Übergang kann man die Schranken herunterstellen. Ist die Eisenbahn dann vorbei gefahren heben sich die Schranken automatisch wieder nacheinander.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das sieht vielleicht aus, wie ein einfacher Tunnel, aber wenn die Bahn durch den Tunnel fährt dann löst sie einen Stein aus dem Berg und der reißt dann auch noch einen Baum um, der an dem Stein stand. Das Teil find ich total super wegen der Aktion, die es auslösen kann.

 

 

 

 

 

 

 

Das ist auch ein sehr schönes Element für die Brio Eisenbahn. Die Bahn kann durch das Drehen des roten Rades auf eine andere Bahn gelenkt werden. Außerdem verändert sich die Ampel, die auf der anderen Seite ist und stellt sich auf Rot beziehungsweise auf Grün für die Bahn.

Meine Kleine wird sicher nicht alle 3 Elemente für ihre Brio Eisenbahn bekommen, aber mindestens 1 Element.