Basteln im Herbst

Der Herbst ist da und das bedeutet, dass es auf kurz oder lang einige Regentage geben wird, an denen ich mit meiner Kleinen den Tag drinnen verbringen werde.

Wunderbar finde ich am Herbst, dass die Natur uns ganz viele Sachen bietet, mit denen wir basteln können. Meine Kleine liebt Basteln! Am Liebsten würde sie den ganzen Tag basteln, wenn wir erstmal angefangen haben. Ich bin leider im Gegensatz zu meiner Kleinen total ungeschickt, wenn es um das Basteln geht. Meine Süße kann leider noch nicht alles selber basteln und deshalb muss ich trotzdem immer wieder ran und selber basteln.

Ich möchte euch ein paar Bastelideen vorstellen, die sogar ich hinbekommen habe! ;-)

 

1. Kastanientiere

Kastanien sind besonders gut zum Basteln, auf Grund ihrer weichen Innerem und ihrer schönen glänzenden Schale. Außerdem haben Kastanien eine runde Form, so dass man aus ihnen viele verschiedene Sachen basteln kann. Am Lustigsten finde ich kleine Kastanientiere. Die sind nicht besonders schwer und dauern auch nicht übermäßig lange.

Sehr süß ist zum Beispiel die Schnecke:

Dafür benötigt ihr eine kleine Kastanie, eine große Kastanie, 2 Streichhölzer und einen Zahnstocher.

Der Zahnstocher ist das Verbindungsstück zwischen den beiden Kastanien. Die Strichhölzer dienen als Fühler der Schnecke.

2. Herbsteinladung

Wenn ihr im Herbst ein Fest machen wollt, ist die Herbsteinladung eine schöne Alternative zu normalen Einladungen.

Ihr benötigt dafür eine Karte aus Pappe, eine Schere, einen Kleber und ein bisschen grünes oder rotes Transparentpapier.

Vorne auf die Karte malt ihr ein Blatt oder einen kleinen Baum. Das schneidet ihr dann aus und klebt das Transparentpapier dahinter.

Auch mit Blättern kann man sehr schön einfache Sachen basteln oder die Blättern mit Farbe bemalen, besprühen oder auch als Schablone benutzten.

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!!! ;-)

Der Herbst ist da – Übergangsjacke für meine Kleine

Diese Woche ist das Wetter nochmal richtig schön, aber wie wird es danach aussehen?! Wahrscheinlich wird uns das kalte Wetter überraschen wie jedes Jahr! ;-)

Meine Kleine braucht unbedingt eine vernünftige Übergangsjacke. Ihre Jetzige ist ihr nun eindeutig zu klein und außerdem ist sie zu dünn. Deshalb möchte ich dieses Mal eine Funktionsjacke kaufen. Natürlich darf die Jacke nicht zu teuer sein, weil meine Kleine wächst und wächst und wächst und sie deshalb in einem Jahr wieder rausgewachsen sein wird.

Also habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht… es ist gar nicht so leicht die passende Jacke zu finden!

Ich habe mich für diese süße Jacke von mini a ture entschieden. :-)

Erstmals finde ich, dass die Jacke optisch echt mal was anderes ist, als die vielen anderen Kinder-Übergangsjacken.

Besonders gut ist, dass die Jacke vorne geschlossen ist, da meine Kleine der Reißverschluss oft stört bzw. sie die Jacke halb offen lässt und es deshalb nicht sehr wärmend ist. Hinten ist der Reißverschluss ein aboluter Eyecatcher.

Die Jacke ist innen mit einem weichen Fleece-Futter bestückt. Außen hat sie eine Isolierung für kältere Tage und ist dazu noch atmungsaktiv für die etwas sonnigeren Tage im Herbst. Der Stoff ist wasser- und windfest. Für die Dämmerung und die dunklen Stunden der Jahreszeit gibt es zahlreiche Reflektoren, damit man meine Kleine immer gut sehen kann. Ich hoffe die Jacke wird ihr gefallen!!! ;-)