Der Schnuller ist Geschichte!

Ich hatte euch erzählt, dass ich meiner Kleinen den Schnuller abgewöhnen muss, weil sie langsam einfach zu alt dafür ist und es ab einem gewissen Alter auch zu Problemen kommen kann, wenn Kinder immernoch den Schnuller benutzen. Bei meiner Kleinen sah man zum Beispiel bereits, dass die Zähne sich leicht nach Vorne schieben. Da wusste ich, dass es höchste Zeit ist etwas zu unternehmen. Also habe ich mich mit meiner Kleinen hingesetzt und habe ihr erzählt, dass es eine Schnullerfee gibt, mit der ich geredet habe. Sie hat mir gesagt, dass sie gerne den Schnuller meiner Kleinen anderen Kindern, die gar keinen Schnuller haben, geben möchte und dass meine Kleine im Gegenzug ein Geschenk bekommt.

Zuerst war meine Kleine nicht begeistert, dass sie ihren Lieblingsschnuller (und natürlich auch nicht Anderen) weggeben soll, aber als sie hörte, dass andere Kinder gar keinen Schnuller haben, war sie sehr einsichtig und schaute ganz traurig. Ich meinte dann, dass wir den Schnuller, wenn sie möchte ganz hübsch verpacken könnten, damit sich die anderen Kinder so richtig doll freuen. Das fand sie super. Also hat sie sich ein Geschenkpapier und ein hübsches Band aus unserer rießigen Geschenkverpackungskiste ausgesucht und wir haben es zusammen eingepackt. Am Abend war sie dann trotzdem etwas traurig, aber nach einer schönen Einschlafgeschichte konnte sie dann langsam einschlafen.

Als Sie am nächsten Tag ihr neues Kuscheltier auspackte war sie total begeistert, nahm ihre Sophie ganz fest in den Arm und sagte, dass sei viel besser als so ein Schnuller und das sie dafür jetzt sowieso schon viel zu alt sein! So niedlich! Solche Momente würde ich am liebsten irgendwie festhalten und mir, wenn sie groß ist dann immer und immer wieder anschauen! :-)

Der Schnuller muss weg!

Der so lang geliebte und stetige Begleiter muss nun leider aus dem Leben meiner Kleinen entfernt werden. Die Frage ist nur wie?!

Meine Kleine war nicht von Anfang an begeistert von ihrem Schnuller. Wir hatten ihr so einen Schnuller in kiefergerechter Form gekauft. Den mochte sie leider überhaupt nicht. Dann sagte unsere Hebamme uns, dass wir es mit einem Schnuller in Kirschkernform versuchen, da Kinder diese Schnuller häufig bevorzugen würden, weil sie der Brust nachempfunden sind. Diesen Schnuller liebte meine Kleine über alles. Wir hatten uns eigentlich dafür entschieden ihr den Schnuller nur zur Erleichterung des Einschlafens zu geben, aber als wir es dann einmal tagsüber ausprobiert hatten, um sie zu beruhigen, merkten wir, wie toll es klappt. Also haben wir ihr den Schnuller leider auch manchmal zur Beruhigung tagsüber gegeben, was im Nachhinein gesehen ein echter Fehler war, weil sie dann den Schnuller immer und überall haben wollte. Wir haben es auch versucht ihr den Schnuller dann wieder nur Nachts zu geben, aber das war nicht möglich und wir wollten sie auch nicht dazu zwingen, weil wir gehört hatten, dass das auch nicht gut sein sollte.

Wie auch immer, ist meine Kleine nun in einem Alter, in dem der Schnuller langsam weg muss, weil es sonst zu Problemen der Kieferstellung kommen könnte, was wir nicht riskieren wollen.

Ich habe mir von vielen verschiedenen Müttern angehört, wie sie ihrem Kind den Schnuller abgewöhnt haben. Es scheint gar nicht so schwer zu sein, wie ich es mir immer vorgestellt habe, aber ein bisschen Angst habe ich trotzdem, wie sie reagieren würde. Die süßeste Geschichte, die ich gelesen habe war, dass eine Mama mit ihrem Sohn ein kleines Boot aus Papier gebaut hat und den Schnuller auf dem Meer zu einer anderen Insel, auf der andere Kinder einen Schnuller brauchen, geschickt hat. Dann hat der Schnuller dem Kind ein Geschenk von der Insel zurückgeschickt. Super Idee find ich! :-)

Leider haben wir jetzt gerade kein Meer in der Nähe. Daher werde ich ihr vorschlagen, dass wir den Lieblingsschnuller in ein schönes Geschenkpaket packen und sie es neben ihr Bett legen. (Das kennt sie schon von der Zahnfee) Dann sag ich ihr, dass die Schnullerfee kommt und am nächsten Tag liegt dann ein kleines Geschenk neben ihrem Bett, was sie statt den Schnullern dann hat.

 

 

 

 

 

 

 

Ich hatte mir als Geschenk das Kuscheltier “Lamm Sophie“ mit Rassel weiß von Sterntaler überlegt. Dann hat sie etwas zum Kuscheln statt ihrem Schnuller zum Einschlafen.

Was habt ihr gemacht um eurem Kind den Schnuller abzugewöhnen? Ich freue mich auf eure Tipps und werde dann in den nächsten Tagen das in Angriff nehmen. Natürlich werde ich euch berichten, wie es war! :-)