Venus-Transit 2012: Die Venus vor der Sonne

Die Venus vor der Sonne

16. Dezember  1882 und 08. Juni 2004, an diesen beiden Tagen war bereits ein Spektakel zu beobachten, welches wir am Mittwochmorgen erneut sehen können. Die Venus, der zweite Planet in unserem Sonnensystem wird an diesem  Morgen als kleiner schwarzer Punkt vor der Sonne zu sehen sein. Um diesen sogenannten Venus-Transit beobachten zu können müssen wir allerdings sehr früh aufstehen, denn die Venus kreuzt die Bahn um 04:58 Uhr. Natürlich muss auch das Wetter mitspielen! Wenn wir dieses Schauspiel verpassen sollten werden wir es in unserem Leben wohl kaum mehr erleben können, denn der nächste Venus-Transit findet am 11. Dezember 2117 statt und wird von Europa aus nicht zu sehen sein. Der nächste von Europa aus sichtbare Venus-Transit findet am 08. Dezember 2125 statt und wird erst wieder unsere Nachfahren beglücken.

1769 segelte bereits der britische Seefahrer James Cook bis nach Tahiti um sich das Spektakel anzusehen.  Am 3. Juni 1769 war der Venus-Transit in der Südsee besonders gut sichtbar. Alle 584 Tage begegnen sich die Erde und die Venus auf ihrer Reise um die Sonne doch durch die Neigung der Bahnen zueinander um 3,4 Grad kommt es nur in 99 % der Fälle dazu, dass sich die Venus zwischen Erde und Sonne schiebt.

Die Venus ist in etwa so groß wie die Erde und betrachten wir am Mittwoch früh dieses Spektakel, wird uns eindrucksvoll bewiesen, wie klein unser Planet im Vergleich zu unserer Sonne eigentlich ist, die uns tagtäglich als kleiner leuchtender Punkt am Himmel begegnet!

Wer also in seinem Leben ein nahezu einem nahezu einmaligen Erlebnis bewohnen möchte sollte sich am Mittwoch den Wecker stellen und auf ein wenig gutes Wetter hoffen. Aber keinesfalls sollte man ohne eine Sonnenfinsternisbrille in die Sonne schauen und erstrecht nicht mit einem Fernglas oder ähnlichem, denn sonst drohen ernsthafte Schädigungen der Augen.

Ich hoffe das Wetter spielt mit und wünsche allen Hobbyastronomen einen unvergesslichen Tag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>