Winterbasteln mit Kindern

Hi an alle,

seid ihr, so wie ich, noch in einer winterlichen Stimmung, obwohl der Schnee da draußen etwas weniger geworden ist?

Habt ihr euren ersten Schneemann dieses Jahr schon gebaut? Und wie sah er aus? Welche Winterspiele habt ihr draußen bisher unternommen und welche davon haben euch den meisten Spaß gemacht?

Der kalte Winter bietet nicht nur die Möglichkeit draußen Verschiedenes zu unternehmen, sondern man es ganz gemütlich zu Hause zu machen, vor allem wenn die Temperaturen unter null Grad sinken. Da  die winterlichen Abende immer sehr lang sind, gibt es nichts Schöneres als gemeinsam mit den Kindern das Winterbasteln zu beginnen.

Winterbasteln- Schneemann für Zuhause

Was ihr benötigt:

- Alufolie

- ein kleines Stück Apfelsinenschale

- Holzstäbchen

-  ein Eisstiel

- Wackelaugen

- drei schwarze kleine Knöpfe

- Watte

- Kleber

- ein vertrockneter Pflanzenstiel als Besen

- schwarzes Papier für den Hut,

- Messer zum Vorstechen der Löcher vielleicht noch eine dicke Nadel

Schritt 1

Zwei Bällchen aus einer Alufolie formen, wobei einer größer als das der andere sein sollte. Mit einer Nadel eine Vertiefung in beide Bällchen durchstechen und ein Eisstiel reinstecken. Die kleinere Kugel auf den Stiel draufsetzen.

Schritt 2

Beide Kugeln mit Watte überziehen.

Schritt 3

Zwei Wackelaugen auf dem kleineren der  beiden Bällchen kleben. Ein kleines Stückchen Apfelsinenschale über ein  Stock drehen und mit etwas Bast befestigen. Das Apfelsinenstöckchen dient als Nase und wird in den Kopf gesteckt. Auf dem Kopf einen Papierhut setzen.

Schritt 4

Ein  Stückchen Apfelsinenschale als Mund zurechtschneiden und aufkleben. Knöpfe werden auf der größeren Kugel aufgeklebt.

Schritt 5

Dem Schneemann wird ein eingetrockneter Pflanzenstiel in die Hand gesteckt.

Der Schneemann ist fertig!

Winterbasteln,  © Cornerstone / pixelio.de

Winterbasteln, © Cornerstone / pixelio.de

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln :-)

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>